Bungalow , Haus am Sand - Strand von Samui privat mieten.

Thailand - Urlaub unter Palmen an diesem Beach erleben!


 

Ein paar der unzähligen Sehenswürdigkeiten von Samui.

 

~~~*~~~*~~~*~~~*~~~

 

Den Anfang macht natürlich "Big Buddha" im Norden der Insel.

Ihm zu Füssen liegt der Tempel "Wat Phra Yai" in dem auch Mönche wohnen.

Dieses wohl meistbesuchte und meistfotografierte Wahrzeichen Samui´s ist 12 m hoch.

Für einen Besuch sind knielange Hose und bedeckte Schultern Pflicht

(evtl. bedeckt durch ein Tuch) und bevor man die Treppe emporsteigt,

zieht man die Schuhe aus.

Um dem Touristenstrom zu entgehen, empfiehlt es sich diesen Ort entweder

am frühen Morgen oder am Abend zu besuchen.

Der Eintritt ist frei.

Mit kleinen Spenden kann man den Erhalt des Tempels gewährleisten, sich segnen

lassen und dafür ein kleines Bändchen ums Handgelenk erhalten, oder eine Dachziegel mit Wünschen beschriften, die dann im Tempeldach verbaut wird.

Hier gibt es zahlreiche kleine Souvenierläden.

~~~*~~~*~~~*~~~*~~~

 

Im Süden, zwischen Lamai & Hua Thanon gelegen stehen der

Großmutter- & Großvaterfelsen "Hin Ta / Hin Yai".

Sie  gehören wohl zu den originellsten Gesteinsformationen auf Samui

und werden von den Einheimischen als Fruchtbarkeitssymbol verehrt.

Auch hier ist der Eintritt frei, es gibt auf dem Weg zu den Felsen kleine Souvenierläden,

und ein paar Eisanbieter mit leckerem Kokoseis.

Nur klettern muss man hier selbst um auch die Großmutter zu finden.

 

~~~*~~~*~~~*~~~*~~~

 

Imposant anzuschauen, ist der Chinesische Shrine "Guan Yu" in Hua Thanon.

Hier gibt es, wenn man die Stufen emporsteigt ein kleines Museum & einen Tempel .

Rund um den großen Vorplatz befinden sich kleine Chinesische Lokale & Souvenierläden.

 

~~~*~~~*~~~*~~~*~~~

 

Der rote Tempel steht auf dem Platz des "Wat Sila Ngu" . 

In der goldenen Pagode befindet sich angeblich noch eine Reliquie Buddhas.

Der Eintritt ist frei.

 

~~~*~~~*~~~*~~~*~~~

 

Im "Wat Khun Aram" befindet sich der mummifizierte Mönch Luang Por Daeng.

Er starb 1973 im Alter von 79 Jahren und hat seinen Tod ein paar Tage vorher vorhergesagt und behauptet, das sein Körper nicht verwesen wird.

Damals wie heute sitzt der Mönch in der meditativen Pose in der er verstarb.

Er wird von vielen gläubigen Buddhisten bis heute als

buddhistisches Wunder sehr verehrt.

Wahrsagen, auch das geht hier. Während des Betens vor dem mummifizierten Mönch, kannst Du ein kleines Gefäß mit Stäbchen vorsichtig schütteln, bis eines herausfällt.

Auf diesem steht eine Nummer und rechts vom Mönch steht ein nummerierter Kasten mit kleinen Wahrsagezetteln. Ist die Vorhersage gut, nimmt man den Zettel mit nach Hause,

enthält sie etwas schlechtes, verbleibt der Zettel im Tempel.

Möchtest Du keine Vorhersage kannst Du Dich auch nur für "Good Luck" segnen

lassen und erhälst ein kleines Bändchen um das Handgelenk.

Kleine Spenden sind willkommen, der Eintritt ist frei.

~~~*~~~*~~~*~~~*~~~

 

Der Waterfall "Hin Lat" bei Nathon gilt als der schönste Wasserfall.

Schon der 30 Minuten Aufstieg ist ein Erlebnis, denn er führt

durch dicht bewachsenen Dschungel.

Gigantische Bäume lassen Spekulationen zu, wie es auf Samui wohl vor der Herrschaft von Kokospalmen ausgesehen haben muss.

Der Wasserfall fällt aus 4m Höhe, hier kann man ebenfalls wunderbar schwimmen.

Aber auch hier gilt wie bei jedem Wasserfall : Wenig Regen = wenig Wasserfall.
Am Eingang des Tempel-Weges steht ein weißer
Buddha der zum 

"Wat Nam Tok ~ Hin Lat" durch verwunschene Natur führt.

Im Tempel kann auch buddhistisch geheiratet werden.

Der Eintritt ist frei & am Wochenende ein beliebtes Ausflugziel der Einheimischen.

 

~~~*~~~*~~~*~~~*~~~

 

Im "Fisherman´s-Village" in Bophut kann man sich nach einer Tour über

Samui ein wenig ausruhen und dem bunten Treiben auf der Strasse zuschauen,

in kleinen Läden bummeln, in einem trendigen Lokal etwas Essen oder

am Beach bei einem Cocktail einfach nur chillen.

Die Einkaufsmeile "The Wharf" bietet auf 16.000 qm

ungetrübtes Einkaufsvergnügen in edlem Ambiente.

Hier findet auch jeden Freitag der Abendmarkt "Walkingstreet" statt, mit kleinen

Souvenier- und Essensständen. Dann ist die Strasse für Fahrzeuge gesperrt.

VW, gesehen im Fisherman´s : "The Wharf"

 

Weitere Sehenswürdigkeiten :

 

Wat (thail. für Tempel) Plai Laem

Dieser ist einer wohl der buntesten Tempel auf Samui.

Die Hauptattraktion ist eine weisse Buddha-Statue mit 18 Armen

(auch liebevoll die thailändische Putzfrau genannt) in der Mitte eines Sees.
Der See ist auch berühmt für die enorme Anzahl großer Fische, zumeist Welse, die ihr Leben im See des Tempels genießen und immer darauf warten gefüttert zu werden

(Futter für die Fische ist im Tempel für eine kleine Spende von 10 Baht pro Packung erhältlich).
Der Wat Laem Plai ist im Norden Samuis, von Big Buddha in Richtung Choeng Mon Beach.

 

Wasserfälle (thail. Namtok)

Auf Samui gibt es einige schöne Wasserfälle.

Diese sind natürlich von der Menge des Niederschlages auf Samui abhängig.

Der  Namuang 1 Wasserfall ist der größte und meistbesuchte Wasserfall.
Zu finden ist er zwischen Lamai Beach und der Hauptstadt Nathon.
Er fällt von 18m Höhe in einen Fluss, welcher von üppigem Grün umgeben ist.


 Anstrengend ist ein Aufstieg zum 80m oberhalb liegenden Namuang 2 Wasserfalls.

Allerdings ist dieser Aufstieg sehr lohnenswert denn hier fällt der Wasserfall aus den erklommenen 80m besonders während der Regenzeit, mit ohrenbetäubendem Rauschen über verschiedene Plateaus hinunter. 
Baden ist hier unbedingt erlaubt & nach diesem Anstieg auch sehr erfrischend.
Eine gefüllte
Wasserflasche und festes Schuhwerk sollte auf dem Weg Standard sein.

 

Secret Buddha Garden

Dieser verwunschene Garten liegt versteckt in den Hügeln von Samui.

Er hat einen Wasserfall, einen Tempel und selbstgemachten hübsche Statuen.

Die Statuen sind von einem hier über 20 Jahre lebenden Mann hergestellt worden.

 

Chinese Tempel

Dieser steht in Maenam und ist gut in Verbindung mit der immer Donnerstags stattfindenden Walking-Street (Essen / Trinken / Souveniers kaufen) anzuschauen.

 

Chedi Leam Sor (Pagode)

Abseits vom Massentourismus liegt diese schöne Pagode ganz im Süden von Samui

direkt am Meer.

Man erreicht sie über eine Nebenstrasse (H4173) zur Ringroad in Richtung Waikiki Beach.

 

Butterfly Garden

Hier kann man wunderschöne Schmetterlinge beobachten und deren Metamorphose 

von der Raupe über die Puppe bis zum Schmetterling anschauen.

 

Buddhas Footprint

Es sind eigentlich vier Fußabdrücke die dort ineinander übergehen.

Zum Schrein führen 150 Stufen steil bergauf. Von hier aus hat man einen guten Blick

bis zu den Bergen gegenüber und dem Meer.

Die Einfahrt zum Tempel ist nicht besonders gut ausgeschildert.

Er liegt auf der linken Seite ca. zwei Kilometer westlich von der Abzweigung zum

Butterfly Garden auf der Road 4170.

 

Magic Alambic Rum Destillerie

Ebenfalls im Süden kann man eine Rum Factory aufsuchen, sich zeigen lassen wie 

der Rum aus Zuckerrohr hergestellt wird und auch schon einmal eine

kleine Kostprobe (von 9:00am - 6:00pm) der vielen verschiedenen Sorten nehmen.

Ab und an gibt es diverse Themenabende mit BBQ.

Der Rum wird natürlich auch verkauft und ist ein nettes Mitbringsel für zu Hause.

Man kann hier u.a. Französisches Essen zu einem angemessenen Preis geniessen.

 

Mit Ausnahme des Butterfly - Garden möchten wir alle anderen

Attraktionen auf der Insel an denen Tiere jeglicher Art beteiligt sind,

hier NICHT empfehlen.

 

Dafür gibt es noch viel, viel mehr zu sehen & zu entdecken,

dies hier soll auch nur eine kleine Auswahl davon sein.

Viel Spass daher beim erkunden der Insel.

Boot - Künstler, gesehen bei den Großmutter- & Großvaterfelsen.

 

Alle Angaben ohne Gewähr.